×

Neue Streaming-Impulse?

YouTube Red und Play Music werden zu einem einheitlichen Service zusammengeführt

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 02.08.2017

google youtube streaming

YouTube Red und Play Music werden zu einem einheitlichen Service zusammengeführt

Mit der Verschmelzung von Youtube Red und Google Music Play möchte Google das eigene Streaming-Angebot vereinheitlichen. © Esther Vargas auf Flickr / Lizenz: CC BY-SA 2.0

Mit einer Fusion von YouTube Red und Google Play Music plant Google, das eigene Musikstreaming-Angebot übersichtlicher zu gestalten. Langfristig sollen die Abo-Zahlen des bisher nicht sonderlich erfolgreichen Youtube Red gesteigert werden.

Wie das Technikmagazin The Verge berichtet, plant Google, die beiden Dienste YouTube Red und Google Play Music zu einer neuen Streaming-Plattform zusammenzuführen. Dies diene laut Lyor Cohen, Head of Music bei YouTube dazu, das Angebot übersichtlicher zu gestalten und die Abo-Zahlen von YouTube Red zu steigern. 

Bisher ist das Angebot von YouTube recht kompliziert: Ein YouTube Red-Abo ermöglicht es, Videos werbefrei und sogar offline zu gucken. Gleichzeitig gewährt es Zugriff auf die Musikdatenbank von Google Play Music. Um die Verwirrung vollständig zu machen, gibt es auch noch eine YouTube Music-App, die ihren vollen Funktionsumfang erst mit einem YouTube Red-Abo entfaltet.

Zusammenarbeit mit Musiklabels

Cohen kündigte außerdem an, in Zukunft stärker mit Musiklabels und Rechteinhabern zusammenarbeiten zu wollen. Statt bloß Deals abzuschließen und dann zu schauen, was passiere, strebe man in Zukunft längerfristige Kooperationen an, so Cohen. Musiklabels ist YouTube wegen seines Lizenzmodells bisher ein Dorn im Auge.

YouTube Red soll Ende 2017 in Deutschland freigeschaltet werden. Zusätzlich zur Werbefreiheit soll der Service ein YouTube Originals-Angebot ähnlich dem von Netflix bieten. Wann die geplante Fusion von YouTube Red und Google Music Play erfolgen soll, ist noch unklar.

Auch interessant

Ähnliche Themen

YouTube scheint es mit dem neuen Streaming-Dienst YouTube Music ernst zu meinen

Zahlreiche neue Features eingeführt

YouTube scheint es mit dem neuen Streaming-Dienst YouTube Music ernst zu meinen

veröffentlicht am 24.05.2018

YouTube launcht neuen Musikstreaming-Dienst

Gekommen, um zu bleiben?

YouTube launcht neuen Musikstreaming-Dienst

veröffentlicht am 18.05.2018

YouTube startet mit "Remix" bald einen neuen bezahlten Musikstreaming-Dienst

Alphabet wird neuer Konkurrent für Spotify, Apple Music und andere

YouTube startet mit "Remix" bald einen neuen bezahlten Musikstreaming-Dienst

veröffentlicht am 08.12.2017

Label veröffentlicht Streaming-Bilanz: Ernüchternde Ausschüttungen bei YouTube

Starke Schwankungen zwischen Plattformen

Label veröffentlicht Streaming-Bilanz: Ernüchternde Ausschüttungen bei YouTube

veröffentlicht am 24.10.2017   4

Facebook bietet Labels Millionenbeträge, um deren Musik verwenden zu dürfen

Deutlicher Schuss gegen Youtube

Facebook bietet Labels Millionenbeträge, um deren Musik verwenden zu dürfen

veröffentlicht am 15.09.2017   6