×

Konkurrenz für Apple und Spotify?

Neuer Streaming-Dienst "Amazon Music Unlimited" startet in den USA

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 13.10.2016

amazon amazon music unlimited streaming spotify apple music musikmarkt musikbusiness

Neuer Streaming-Dienst "Amazon Music Unlimited" startet in den USA

Das Amazon-Gebäude in Santa Clara, Kalifornien. © wolterk / 123RF

Amazon erweitert sein Streamingangebot: "Amazon Music Unlimited" nennt sich der neue Dienst. Zwar gab es bisher schon ein Angebot für Prime-Kunden, jedoch mit einem verkleinerten Repertoire.

Amazon Music Unlimited startet zuerst in den USA und ist dort ab sofort erhältlich. Erwartet wird ein Deutschland-Start noch vor Jahresende. Der konkrete Termin und Euro-Preise sind bisher allerdings nicht bekannt.

Der Zugriff auf das mit Mitbewerbern vergleichbar umfangreiche Repertoire (es gibt eine Offline-Funktion), kuratierte Playlisten und mehr funktioniert über Apps, die der Online-Händler für iOS, Android, Mac und PC bereithält. Der neue Streamingdienst kann 30 Tage gratis getestet werden.

Die Preise in den USA

9,99 $ pro Monat sind der Basis-Preis, doch es gibt Rabattstufen:

  1. Prime-Kunden zahlen weniger: 7,99 $ monatlich. Alternativ 79 $ für 12 Monate.
  2. Nutzer des neuen "Echo", Amazons Sprachassistent, der auch Musik abspielen kann, zahlen nur 3,99 $ pro Monat für das Streaming. Allerdings können nur Echo-Geräte zum Abspielen genutzt werden.
  3. Besondere Familienangebote für bis zu sechs Personen sollen folgen und dann 14,99 $ pro Monat kosten.

Wie sich "Amazon Music Unlimited" gegen die Konkurrenz von Spotify und Apple Music positionieren kann, bleibt abzuwarten. Vor einigen Wochen knackte der schwedische Markführer die Marke von 40 Millionen zahlenden Abonnenten.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Wo kaufen die Deutschen am liebsten ihre digitale Musik?

Überraschende Verteilung

Wo kaufen die Deutschen am liebsten ihre digitale Musik?

veröffentlicht am 18.06.2019   1

Verkaufsanreiz: Smart Speaker werden mit kostenlosem Musikstreaming-Angebot gekoppelt

Amazon und Google im Kampf um Hörer und Käufer

Verkaufsanreiz: Smart Speaker werden mit kostenlosem Musikstreaming-Angebot gekoppelt

veröffentlicht am 24.04.2019   2

Amazon plant kostenloses, werbefinanziertes Musikstreaming

Kein Stillstand auf dem Streaming-Markt

Amazon plant kostenloses, werbefinanziertes Musikstreaming

veröffentlicht am 15.04.2019   1

Smarte Speaker als Einnahmequelle: Amazon erweitert den Echo um neue Musik-Funktionen

Konzertkarten-Kauf und weitere Features

Smarte Speaker als Einnahmequelle: Amazon erweitert den Echo um neue Musik-Funktionen

veröffentlicht am 18.03.2019

Sind smarte Lautsprecher die Geheimwaffe im Kampf der Streaming-Dienste?

Ein Blick in die Zukunft

Sind smarte Lautsprecher die Geheimwaffe im Kampf der Streaming-Dienste?

veröffentlicht am 30.07.2018   13

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!