×

Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017

Starkes Umsatzwachstum: Streaming bei Warner Music mitverantwortlich für zunehmende Einnahmen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 04.12.2017

warner music group streaming musikbusiness

Starkes Umsatzwachstum: Streaming bei Warner Music mitverantwortlich für zunehmende Einnahmen

Ed Sheeran hat einen nicht unerheblichen Anteil am Umsatzwachstum der Warner Music Group. © Mark Surridge

Die Warner Music Group, eines der "Big 3"-Major-Labels, legt die vorläufigen (also noch nicht von einem Wirtschaftsprüfer abgenommenen) Zahlen für ihr Geschäftsjahr 2017 vor.

Die Umsätze der Warner Music Group stiegen in ähnlichen Dimensionen wie auch schon bei Sony an: Konzernweit lässt sich ein Wachstum um über 10% auf etwa 3,6 Milliarden Dollar feststellen. Dies gab das Unternehmen in einem öffentlichen Report bekannt. 

Ed Sheeran als Wachstumsmotor

Die Einnahmen durch Recorded Music stiegen ebenfalls um über 10% auf etwa 3 Milliarden Dollar. Dies stellt die höchsten Einnahmen des Labels seit dem Verkauf durch Time Warner im Jahr 2004 dar. 

Zu den Gründen für das starke Wachstum zählt Music Business Worldwide insbesondere die Veröffentlichungen des zu Warner gehördenden Labels Atlantic Records (u.a. Ed Sheeran, Lil Uzi Vert, Cardi B) sowie die steigenden Einnahmen durch Musikstreaming.

Auch die Verlagseinnahmen, die der Konzern durch Warner/Chappell erwirtschaftete, stiegen um etwa 9% im Jahresvergleich auf 569 Millionen Dollar an. 

Ähnliche Themen

Sony verdient in den ersten neun Monaten des Jahres über eine Milliarde Dollar mit Streaming

Downloads und CD-Verkäufe sinken weiter

Sony verdient in den ersten neun Monaten des Jahres über eine Milliarde Dollar mit Streaming

veröffentlicht am 06.11.2017

Marktsituation der Indie-Labels verbessert: Umsätze steigen, angetrieben durch Streaming

Worldwide Independent Market Report 2017

Marktsituation der Indie-Labels verbessert: Umsätze steigen, angetrieben durch Streaming

veröffentlicht am 24.10.2017

Schnellen Schrittes Richtung Börse: Spotify erneuert Lizenzvertrag mit Warner Music Group

Alle relevanten Verträge erneuert

Schnellen Schrittes Richtung Börse: Spotify erneuert Lizenzvertrag mit Warner Music Group

veröffentlicht am 26.08.2017

Laut jüngster MIDiA-Studie steigen die Streaming-Umsätze auch 2017 weiter an

Youtube und Spotify bleiben populärste Streaming-Plattformen

Laut jüngster MIDiA-Studie steigen die Streaming-Umsätze auch 2017 weiter an

veröffentlicht am 07.06.2017