×

Zwielicht

Mittelalter-Folk-Rock aus Regensburg, seit 2007

zwielicht-band.de

Bio/Info

Headbang, Harfe und Fagott
Oberpfälzer Mittelalter-Rock Band Zwielicht veröffentlicht zweite CD

Dass es auch im längst etablierten Genre des Mittelalter-Rock - an einem höchst spannenden Punkt zwischen mittelalterlichen Klängen, rockigen E-Gitarren, mehrstimmigen Gesängen und klassischen Instrumenten wie Harfe, Geige und Fagott - durchaus
noch Neues zu entdecken gibt, hat die Regensburger Band Zwielicht mit ihrem 2009er Debüt-Album Zeitlos und unzähligen Live-Auftritten - unter anderem mit Szenegrößen wie Corvus Corax
oder Schandmaul sowie beim Leipziger Wave Gotik Treffen - bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wie sich dieser musikalische Bogen noch weiter spannen lässt und welch rockig erdiger, und doch filigraner, zarter und virtuoser Sound sich unter der Überschrift „Mittelalt (...) Mehr anzeigener-Rock“ verbergen kann, zeigen die sieben Musiker um Frontmann Oliver Fischer und Harfenfee Regina
„Ginie" Laxgang mit ihrem zweiten Studioalbum Das Tiefste Ich, welches am 28. Februar 2011 erscheint. Lasst euch von der berühmt-berüchtigten Spielfreude Zwielichts anstecken! Taucht mit ein in eine Grenzen sprengende Welt voller (musikalischer) Überraschungen ...

Bisheriger Werdegang u.a.:

Oktober 2007: Produktion eines Demos mit fünf eigenen Songs

18.01.2008 Erster öffentlicher Auftritt

27.04.2008: Tagessieger und zweiter Gesamtsieger beim Nachwuchscontest von Radio AENA bei „Ritter in München“

01.08.2008: Support von Fiddler’s Green beim Kultursommer Burglengenfeld

21.09.2008: GEWINNER des Nachwuchscontests beim Festival Mediaval, Sparte „Mittelalter-Rock“

22.11.2008 Tanzt!-Festival in Kufstein u.a. mit Feuerschwanz

24.01.2008 CD-Release-Konzert

31.01.2009 Auftritt in Wien als Headliner beim Miroque VI von huscarl.at

10.02.2009 „Zeitlos“ CD der Woche bei foklandradio.de

31.07.2009 Support für CORVUS CORAX in Regensburg

07.08.2009 Support für SCHANDMAUL in Burghausen

Mai 2010 Wave-Gotik-Treff en in Leipzig

Juli 2010 Veldensteiner Festival

Aug. 2010 Aufnahmen zum 2. Album

Sommer 2010 mehrmals Support
für Corvus Corax

Februar 2011 Zweites Studio-Album "Das tiefste Ich" erscheint

Presse:

(...) Erst getragen, mit Flöten, Harfe, Geige oder Fagott. Dann die eher schaumgebremsten E-Gitarren mit
Schlagzeug, die trotzdem die melodische Struktur nicht zerhacken. Plötzlich Gesang, ein- und mehrstimmig, mit sehr gut verständlichen Texten. Auch wenn ein Titel „Zwielichtige Gestalten“ heißt, beginnt er mit einem schönen Kanon. Und erst, wenn man mal genauer ins Booklet schaut, stellt man
fest, dass alle Texte und Melodien von Oliver Fischer und Benedikt Dreher geschrieben sind - im mittelalterlichen Duktus und mit einprägsamen Melodien. Ein sehr gelungenes Debüt!“ (Folker! Mai/Juni
2009)

Mit der vorliegenden Scheibe präsentieren die sieben jungen Musiker aus dem schönen Regensburg ihr Erstlingswerk. „Zeitlos” heißt die melodiös bezaubernde Komposition romantisch mittelalterlicher Klänge, die den Hörer auf eine gefühlvolle Reise längst vergangener Epochen entführt. Das Septett
versteht sich hervorragend darauf, auch innovative Instrumentation in sein Spiel einzugliedern. Die Lyrik entstammt komplett der Feder der zwielichtigen Gestalten und gleicht dabei fast schon märchenhaften Erzählungen über weit entfernte Königreiche, glorreiche Schlachten, die Götter der
See, dramatische Liebesgeschehnisse, die ewig weibliche Verführung und finstere Burschen, die irgendwie auch nur Menschen sind. Ein anspruchsvolles Album, das bei Anhängern mittelalterlicher Musik sicherlich viel Zuspruch und Anerkennung finden wird. Zwielicht stehen gerade erst am Anfang ihrer künstlerischen Reise, wir dürfen also gespannt sein, was sich da noch alles tun wird. (Sonic
Seducer April 2009)

“Als erstes besteigen die Regensburger Zwielicht die Bühne. Neugierig bewundern die Zuschauer die Instrumente auf der Bühne, unter denen sich eine Harfe, ein Fagott, eine Geige und diverse Flöten neben den Klassikern Schlagzeug, Gitarre und Bass befinden.
Das Set wird mit “Der Tanz” eröffnet und Zwielicht scheinen sofort den Nerv der Zuschauer zu treffen. Denn, wenn beim ersten Lied der ersten Band des Abends in einer nur halb gefüllten Halle niemand am Bierstand steht und alle schon artig applaudieren, dann kann schon fast nichts mehr schief gehen. Und so ist es dann
auch. Der charismatische Frontmann Oliver Fischer moderiert Band und Zuschauer von Titel zu Titel und wird am Gesang immer wieder von Benedikt Dreher, der das Fagott und die Flöten spielt und der bezaubernden Regina Laxgang, die sonst die Harfe zupft, unterstützt. Mit ihrem natürlichen Auftreten und ihrer erdigen Art
ist es für Zwielicht kein Problem, den Bezug zu den Zuhörern herzustellen. Stücke wie “Das Tiefste Ich”, “Es Ist An Der Zeit” sowie “Die Nixen” und “Schwarzer Engel” hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Die Menge singt die teils frivolen, teils nachdenklichen Texte mit Begeisterung mit und das Set neigt sich leider schon viel zu schnell dem Ende entgegen. So steht mit dem Titel “Zwielichtige Gestalten” leider der letzte Titel des
regulären Sets ins Haus. Da das Publikum aber keine Ruhe gibt, kommen Zwielicht noch für eine Zugabe zurück und zelebrieren den Gänsehautsong “Fackelzug” - ein wahrlich gelungener Auftakt für diesen Abend.”
(The-Pit.de, Konzertkritik vom 24.09.2010, Neumarkt, Jurahalle als Support von Corvus Corax) Weniger anzeigen

Audio
Video

Es wurden noch keine Videos hinzugefügt.

Videos verwalten
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Regensburg

Elysium

Green Day, Nirvana, eigene Songs aus Regensburg

Eyeslin

Hard Alternativ Epic Neo Art Rock aus Regensburg

Ben Stone

Pop, Rock aus Schwarzenfeld

Raveslut

Punk/ Metal aus Regensburg

AGunshotAway

Metalcore mit vielen Rockelementen aus Abensberg

Gscheidhaferls Rockfotzn

Bayerischer Rock aus Landshut

Weitere Acts in Regensburg

Ähnliche Bands