×

IVORY NIGHT

Heavy Metal aus Kaiserslautern, seit 1996

ivorynight.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

Zahlreiche Auftritte auf der ganzen Welt.
2007 Südamerika-Tour (Peru - Ecuador)

Patrick Fuchs (Gesang) spielt in der Band von ROSS THE BOSS (Manowar-Mitbegründer)

Volker Schick (Schlagzeug) war Live Percussionist von SALTATIO MORTIS.

Außerdem spielten Tilmann Ruby (Gitarre) und Patrick Fuchs zusammen mit JOSH KRAMER (SAINT, USA) als dessen Backing Band auf seiner Deutschlandtournee.

Umfangreiche Live Erfahrung zeichnen IVORY NIGHT aus. Präzises Zusammenspiel und ausgefeilte Songs sowie ein hervorragendes Bandgefüge sind das Aushängeschild der Band!

2008 Beginn der Kooperation mit dem Basketball-Team "Braves" aus Kaiserslautern. Maxi Single der "Braves-Hymne" GO BRAVES erscheint Herbst 2008.

Seit Herbst 2010 Labeldeal mit AAARRG-Records.

Referenzen:

2007
IVORY NIGHT erspielen sich (...) Mehr anzeigen deutschlandweit neue Fans. IVORY NIGHT bekamen viel positive Resonanz nach dem Gig auf dem RAGERS ELITE Festival in Hamm

2007
Patrick und Carsten unterschreiben Labeldeal mit der ROSS THE BOSS Band

2007
Zum zweiten Mal Headliner des Open-Air-AStA-Festival auf dem Campus der Uni Kaiserslautern (ca. 10.000 Besucher)

2007
IVORY NIGHT auf dem KEEP IT TRUE Festival und auf dem ROCKMANIA Festival

2007
IVORY NIGHT absolvieren erfolgreich die vierwöchige Tour durch Peru und Ecuador

2006
IVORY NIGHT live als Gäste der italienischen Kult Band DARK HORIZON in Italien

2006
IVORY NIGHT stellt die offizielle Backing-Band für ROSS THE BOSS (ehemaliger MANOWAR- Gitarrist) seit dem KEEP IT TRUE Festival am 08.04.06

2005
Support der italienischen Kult Band ADRAMELCH auf ihrer Deutschlandtour

2005
IVORY NIGHT supporten SALTATIO MORTIS auf ihrer “Des Königs Henker-Tour"

2005
IVORY NIGHT gewinnt deutsch-französischen Contest "Vis-à-Vis" in Kaiserslautern

2005
IVORY NIGHT stellt die Backingband für JOSH KRAMER, Sänger der legendären US-White-Metal-Band SAINT, auf dessen Deutschlandtour Gigs u. a. mit MAJESTY, PARAGON, FALCONER, GODDESS OF DESIRE u. PURE INC

2005
Headliner des Open-Air-AStA-Festival auf dem Campus der Uni Kaiserslautern
(ca. 10.000 Besucher)

2005
HEADBANGER’s NIGHT Festival, Support von den "deutschen Manowar" MAJESTY

2004
NIGHT OF POWER-Festival, Support u. a. von BRAINSTORM, EKTOMORF

2004
Open-Air-AStA-Festival auf dem Campus der Uni KL vor ca. 10.000 Menschen

2004
1. Platz beim nationalen Wettstreit "Battle Of The Bands" in Landau

2000
IVORY NIGHT auf dem Landesrock Festival (Worms) und bei "No Music in K-Town"

1999
Supportact für FINAL VIRUS (Projekt des deutschen Bass-Gurus Peter Sonntag)

1997
Gründungsjahr, 3. Platz des Bandwettbewerbs "Das goldene Schaf"

Aktuelle Presse 2007 bis Heute:

Hier nur ein kleiner Auszug aus den zahlreichen Bewertungen unserer Musik

"..die vier Pfälzer haben elf Metal Tracks der Extraklasse abgeliefert.[...] Endlich mal wieder ein innovatives und brachiales Metal Album aus deutschen Landen.[...] Intelligentes Songwriting, tolle musikalische Ausführung und eine Hammerproduktion sind also doch machbar.
(www.Burnyourears.de 8,5/10 Punkte)

"Aber gerade dieser Mix schafft, mit dem unheimlich breiten Spektrum an Ideen der Band eine Vielfalt, die keine Langeweile aufkommen lässt..."
(www.Osnametal.de 4,5 / 5 Punkte )

"...IVORY NIGHT haben geschafft, wovon andere Bands träumen: Der Provinzduft ist verflogen und musikalisch schut man über den Tellerrand. ... Manch einer würde das progressiv nennen, ich nenne das lange Halbwertzeit. Das merkt man auch beim Gesang ... [der] richtig eigenständig klingt. ... Klasse CD!
(BREAK OUT Magazin; 22. Jahrgang; Oktober/November 07)

"...Es ist schön zu sehen, dass IVORY NIGHT auf MACHINE keineswegs enttäuschen. Noch immer bieten die vier Jungs ... klassischen Power Metal, der gelegentlich an JAG PANZER oder ICED EARTH erinnert und von der starken Sangesleistung von Patrick Fuchs gekrönt wird,...so dass man IVORY NIGHT erneut ein gelungenes Album attestieren darf..."
(10 von 12 Punkten: HEAVY-oder-was?!-Magazin; Ausgabe 11/07; Nr: 106; 18. Jahrgang/November)

"...Doch die dargebotene Leistung auf MACHINE übertrifft meine Erwartungen um Längen.Alles andere als altbacken, im Gegenteil, innovativ und eigenständig wird hier zu Werke gegangen, ohne jedoch den Bogen zu überspannen. Eine perfekte Symbiose aus Melodie und Härte bieten uns IVORY NIGHT auf MACHINE..."
(Rock It Magazin;42. Ausgabe; Oktober/November 07)

Presse vergangener Tage:

"(…) IVORY NIGHT (…) legen (…) eine Eigenpressung vor, die sich hinter kaum einer regulären Veröffentlichung verstecken muss. (…) eines der spannendsten Pflänzchen der heimischen Szene (…)"
(CD, Heavy, oder was ?! 10 von 12 Punkten, Heft 87 Seite 54, 2006)

"(…) hört Euch dieses Meisterwerk an (…)
(…) so klingt „7 – Dawn Of Night“ wie ein hochmodernes Power Metal-Album klingen muss, kraftvoll, variabel, ideenreich und technisch unglaublich versiert (10 v. 10 möglichen Punkten)"
(CD, obliveon.de , 2005 )

"Ich (…) war begeistert von der Energie und Spielfreude des Quartetts (…)."
(Headbanger’s Night, Kritik von myrevelations.de , 2005)

"Auf dem Programm steht (…) IVORY NIGHT, einer der besten Vertreter des Genres (…)
Die lautrer Band lebt und liebt ihre Musik, ihren Personalstil, ihre selbst geschriebenen Lieder mit jeder Faser ihrer Bühnentätigkeit (…) dann weiß man, wie Heavy Metal heute klingen muss (…)"
(Jugendzentrum, Kritik von „Die Rheinpfalz“ Kultur Regional Nr. 258, 07.11.2005)

"Dies zeigt einmal mehr (…) dass IVORY NIGHT höheren Aufgaben gewachsen sind! (…) Kaiserslautern kann sich glücklich schätzen, so eine wunderbare Band zu beheimaten."
(AStA Sommerfest, Kritik von powermetal.de , 25.06.2004) Weniger anzeigen

Line-up

Volker Schick

Schlagzeuger, Percussionist

Tilmann Ruby

Gitarrist

Audio
  1. FALLEN FATHER (MACHINE, 2007)Kommentar
  2. MACHINE (MACHINE, 2007)Kommentar
  3. MEDLEY des Albums MACHINE von 2007 (MACHINE, 2007)Kommentar
  4. Mr Hs BBQ (Bass und Drum Solo) (MACHINE, 2007)Kommentar
  5. Keeping The Lie (live 2005) (MACHINE, 2007)Kommentar
  6. MACHINE (LIVE 2005) (MACHINE, 2007)Kommentar
  7. AND I FLY (7-Dawn Of The Night, 2004)Kommentar
  8. MIGHTY WINGS (7-Dawn Of The Night, 2004)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Kaiserslautern

The Watching

Rock / Alternative aus Kusel

schlecht aber laut

deutschpunk aus Monzernheim

IGNITION

Rock, Metal aus Saarland

Bläckout

Powermetal aus St. Wendel

Back To Redemption

Metalcore/Deathcore aus Neustadt an der Weinstraße

rabbitinabar

Klassisches Songwriting und Rock Elemente trifft auf Pop Melodien und Elektronik aus Bexbach

Weitere Acts in Kaiserslautern