×

Versprochen wird die "Demokratisierung der Musik"

Spotify erwirbt die Online-DAW Soundtrap: Plan und Ziel noch unbekannt

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 22.11.2017

spotify soundtrap streaming daw recording

Spotify erwirbt die Online-DAW Soundtrap: Plan und Ziel noch unbekannt

Musikproduktion auf jedem Gerät - das ist das Ziel der Cloud-DAW Soundtrap, die von Spotify aufgekauft wurde. © Soundtrap

Die Streamingplattform Spotify hat ein weiteres Start-up gekauft: Die Cloud-DAW Soundtrap. Das Ziel dieser Kooperation ist bisher noch unklar.

Auch abseits des (gescheiterten) Planes, Soundcloud zu übernehmen, fiel Spotify immer wieder durch kleinere und größere Übernahmen verschiedenster Start-ups auf – und das, obwohl es dem Unternehmen trotz des rasanten Wachstums noch immer nicht gelingt, schwarze Zahlen zu schreiben.

Zu den bisherigen Akquisen zählen u.a. Sonalytic, das ähnliche Funktionalität wie Shazam bereitstellt und Mediachain, mit dem sich faire Entlohnung von Künstler*Innen durch Blockchain-Technologie umsetzen lassen soll.

Kollaboratives Musizieren – online

Mit Soundtrap hat sich Spotify nun eine cloudbasierte Digital Audio Workstation (DAW) einverleibt, deren Ziel es ist, kollaborative Musikproduktion im Web zu ermöglichen. Soundtrap soll es erlauben, mit jedem Gerät und ohne viel Einarbeitungszeit Musik zu erstellen und mit Freunden gemeinsam an Kompositionen zu arbeiten.

Laut eines Blogeintrages von Soundtrap sehen diese eine große Überschneidung in der Mentalität des eigenen Entwicklerteams und des Teams von Spotify. Spotify wiederum betont, dass beide Dienste darin vereint seien, das "Musik-Ökosystem zu demokratisieren". 

Soundtrap soll auch nach der Akquise weiterhin normal verwendbar sein. Spotify gibt an, dass das akquirierte Team in Zukunft daran arbeiten soll, den Kontakt zwischen Interpret*Innen und Fans zu verbessern. Genaueres ist derzeit noch nicht bekannt.

Auch interessant

Ähnliche Themen

"Digital Music Europe": Spotify, Soundcloud u.a. schließen sich zu europäischer Interessenvertretung zusammen

Wollen eine "Stimme für Innovation" sein

"Digital Music Europe": Spotify, Soundcloud u.a. schließen sich zu europäischer Interessenvertretung zusammen

veröffentlicht am 10.11.2017

Wissenschaftler werfen Spotify "Musikpiraterie" vor. Streaming-Dienst antwortet mit Einschüchterung

Drohung mit rechtlichen Konsequenzen

Wissenschaftler werfen Spotify "Musikpiraterie" vor. Streaming-Dienst antwortet mit Einschüchterung

veröffentlicht am 13.10.2017

Spotify plant Zusammenarbeit mit Microsoft nach Ende von Groove Music

Börsengang der nächste Schritt?

Spotify plant Zusammenarbeit mit Microsoft nach Ende von Groove Music

veröffentlicht am 06.10.2017