×

Diese Artikelserie beantwortet die wichtigsten Fragen

Wozu ein Musikverlag? Und was du wissen solltest, bevor du unterschreibst!

Tipps für Musiker und Bands von Mario Rembold
veröffentlicht am 12.10.2017

musikverlag musikbusiness

Wozu ein Musikverlag? Und was du wissen solltest, bevor du unterschreibst!

Historisch hatten die Musikverlage dieselben Aufgaben wie Buch- und Zeitschriftenverlage: Sie haben Noten in gedruckter Form veröffentlicht. © artoleshko / 123RF

Musikverlage können unterschiedliche Aufgaben erledigen: Von rein administrativen Arbeiten bei den Abrechnungen bis hin zur Vermittlung des Songrepertoires an Interpreten oder Kunden aus der Werbebranche. Einige Autoren bekommen sogar großzügige Vorschüsse gezahlt. Den für sich passenden Musikverlag zu finden ist nicht unbedingt leicht – falls man überhaupt einen braucht! Wir klären mit euch die wichtigsten Fragen dazu in dieser umfassenden Artikelserie.

Wenn ein Song auf einem Album oder als Single veröffentlicht wird, dann haben professionelle Bands in der Regel einen Deal mit einem Label oder einer Plattenfirma. Diese bekommen dann die entsprechenden Rechte an den Aufnahmen. Aber was genau macht eigentlich ein Musikverlag?

Artikelserie geht in die Tiefe. Jetzt komplett lesen!

Vor zweieinhalb Jahren haben wir zu diesem Thema bereits ein Interview mit Christina Otto-Sauer von Sentric Music geführt, woraufhin es in den Kommentaren kritische Erfahrungsberichte zu ihrem Unternehmen gab. Dem wollten wir nachgehen. Außerdem gab es zwischenzeitlich auch ein Gerichtsurteil zur Verlagsbeteiligung durch die Verwertungsgesellschaften, das für Missverständnisse sorgt und Gesetzesänderungen nach sich zog. Genug Gründe also, das Thema "Musikverlage" noch ausführlicher aufzugreifen.

Teil 1 jetzt lesen | Wir erklären, was ein Musikverlag heutzutage macht. Markus Rennhack von Kick the Flame berichtet über grundsätzliche Aufgaben und legt dar, warum ein Autor mit verlegten Werken auch in der GEMA sein sollte.

Teil 2 jetzt lesen | Jetzt geht es um den eigenen Verlag – den man womöglich gar nicht braucht!? Außerdem fragen wir, ob das Gerichtsurteil zur Verlagsbeteiligung unzufriedenen Autoren eher hilft oder im Gegenteil eher Rechtsunsicherheit schafft.

Teil 3 lesen | Das Wichtigste fassen wir für euch in einer übersichtlichen Sechs-Punkte-Checkliste zusammen.

Relevant für alle Autoren

In unseren Artikeln erfahrt ihr, dass ein Musikverlag ins Spiel kommt, weil es ja nicht nur um die Aufnahmen, sondern auch um die Urheberschaft an Text und Komposition geht.

Der Musikverlag verwaltet das geistige Eigentum seiner Autoren. Schließlich können zum Beispiel ja die Songs eines Albums von ganz anderen Autoren stammen, die überhaupt nichts mit der Plattenfirma zu tun haben.

Will ich den Song eines anderen Künstlers neu betexten oder anderweitig bearbeiten, dann wende ich mich daher auch an den Verlag. Möchte ich hingegen die Aufnahme einer Band auf einer Compilation-CD rausbringen, kontaktiere ich deren Label oder Plattenfirma. Ebenso, wenn ich ein Sample aus der Originalaufnahme in einem eigenen Werk verwenden will, wobei dann natürlich auch der Musikverlag grünes Licht geben muss, falls das Originalwerk weiterhin melodisch oder textlich erkennbar ist.

Teil 1 jetzt lesen | Teil 2 jetzt lesen | Teil 3 lesen

Viel Lektüre, aber viel Wissen und Input von Experten, denen wir für Ihre Zeit danken!

Unternehmen

Kick The Flame

Label in 04155 Leipzig

Sentric Music

Musikverlag in 22763 Hamburg

Ähnliche Themen

Checkliste: Die sechs wichtigsten Punkte, die du zu Musikverlagen wissen musst

Wozu ein Musikverlag? – Teil 3

Checkliste: Die sechs wichtigsten Punkte, die du zu Musikverlagen wissen musst

veröffentlicht am 11.10.2017   5

Brauchst du einen Musikverlag oder nicht und welche Rolle spielt das Urteil zur Verlagsbeteiligung?

Wozu ein Musikverlag? – Teil 2

Brauchst du einen Musikverlag oder nicht und welche Rolle spielt das Urteil zur Verlagsbeteiligung?

veröffentlicht am 10.10.2017

Was ein Musikverlag macht und warum Autoren mit verlegten Werken in der GEMA sein sollten

Wozu ein Musikverlag? – Teil 1

Was ein Musikverlag macht und warum Autoren mit verlegten Werken in der GEMA sein sollten

veröffentlicht am 10.10.2017

Bundestag reformiert das Urhebervertragsrecht: Aufatmen bei Musikverlagen und weitere Reaktionen

Neuerungen bringen Zugeständnisse an Urheber

Bundestag reformiert das Urhebervertragsrecht: Aufatmen bei Musikverlagen und weitere Reaktionen

veröffentlicht am 19.12.2016   5

Neues elektronisches Meldeverfahren: GEMA reagiert auf das Urteil zur Verlegerbeteiligung

Verleger können weiterhin Ausschüttungen erhalten

Neues elektronisches Meldeverfahren: GEMA reagiert auf das Urteil zur Verlegerbeteiligung

veröffentlicht am 15.12.2016