×

Eine neue Hoffnung?

Großveranstaltungen bleiben bis Ende Oktober verboten, doch Ausnahmen sollen möglich sein

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.06.2020

coronakrise konzertorganisation festivalorganisation

Großveranstaltungen bleiben bis Ende Oktober verboten, doch Ausnahmen sollen möglich sein

© Wendy Wei via Pexels

Die Bundesregierung hat bekannt gegeben, dass Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie bis mindestens Ende Oktober 2020 verboten bleiben. Gleichzeitig stehen den Bundesländern Spielräume für Lockerungen zur Verfügung.

In ihrer Pressekonferenz vom 17. Juni 2020 bestätigte die Bundesregierung die bereits im Vorfeld bekannt gewordene Meldung, das Verbot von Großveranstaltungen in der Coronakrise vom 31. August mindestens bis zum 31. Oktober 2020 zu verlängern. 

Laut dem bayerischen Ministerpräsidenten Söder geht die Verlängerung des Verbotes jedoch auch mit einer Form der Lockerung einher: Das Verbot bezieht sich explizit auf solche Veranstaltungen, bei denen die Einhaltung von Hygieneregeln und die konkrete Kontaktverfolgung nicht sichergestellt werden kann, also etwa Volksfeste, Kirmesveranstaltungen oder Festivals.

Ländersache

Söder gibt an, dass dadurch auch Möglichkeiten einer Durchführbarkeit für größere Veranstaltungsformate gegebene seien. Die Gestaltung dieser neuen Freiräume richte sich nach der Beschlusslage der einzelnen Bundesländern. 

Bereits mit dem Bekanntwerden des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August übertrug der Bund den Ländern die Aufgabe, die Regelung umzusetzen. So mussten die Länder u.a. definieren, ab welcher Größe eine Veranstaltung überhaupt als Großveranstaltung gilt – was für eine verwirrende Vielzahl abweichender Festlegungen sorgte. 

Hier findet ihr unsere Übersicht der Veranstaltungs-Regelungen nach Bundesland

Auch interessant

Ähnliche Themen

Merkel verbietet Großveranstaltungen bis Ende 2020

Berufsverbot bleibt bestehen

Merkel verbietet Großveranstaltungen bis Ende 2020

veröffentlicht am 27.08.2020

Über 10.000 Gäste: Taiwan feiert erstes Konzert mit Vollauslastung und Maskenpflicht

Ein Schritt in Richtung Normalität

Über 10.000 Gäste: Taiwan feiert erstes Konzert mit Vollauslastung und Maskenpflicht

veröffentlicht am 26.08.2020

Prof. Jens Michow vom BDKV über die Folgen der Coronakrise für die Veranstaltungsbranche

"Jede seriöse Planung ist unmöglich"

Prof. Jens Michow vom BDKV über die Folgen der Coronakrise für die Veranstaltungsbranche

veröffentlicht am 25.08.2020   1

Wird das Verbot für Großveranstaltungen in der Schweiz bis März 2021 verlängert?

Veranstaltungsbranche in Gefahr

Wird das Verbot für Großveranstaltungen in der Schweiz bis März 2021 verlängert?

veröffentlicht am 31.07.2020   4

Bundesverband Veranstaltungssicherheit formuliert Forderungen an die Politik

Dialog auf allen Ebenen

Bundesverband Veranstaltungssicherheit formuliert Forderungen an die Politik

veröffentlicht am 13.07.2020

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!