×
Initialisiere Karte, bitte warten ...
+ Artist eintragen
Bitte einen Ort aus der Liste auswählen
Erweiterte Filter Erweiterte Filter Karte + Artist eintragen

EVERDEEN

Dark & Dreamy Indie Pop/Rock aus Stuttgart

Nachdenklich und irgendwie traumversunken. Solche Art Indierock wird gerne UK oder Skandinavien zugeordnet, obwohl das Trio momentan in Süddeutschland lebt. Die Geschichte von EVERDEEN setzt sic (...)

Tags:

yeah yeah yeahs coldplay angus and julia stone keane pj harvey daughter warpaint the cure foals

Illustrators

Electro meets Indie-Rock meets Pop aus Würzburg

Illustrators – das ist Mensch und Maschine. Melodie und Rhythmus. Tanzbarkeit und Anspruch. Rock und Elektronik. Spaß und Ernsthaftigkeit. Hinter der seit Anfang 2013 bestehenden Kollaboration s (...)

Tags:

foals metronomy sizarr two door cinema club roosevelt

Cinema Sahara

Indie aus Mainz

Flimmernde Traumbilder, die Geschichten von Reisen ins Unbestimmte, Irrationale erzählen. Ein Sprung ins Blaue. Es ist okay, sich zu verlieren. Mit dem Kopf in den Wolken und den Körpern fest a (...)

Tags:

foals tame impala bombay bicycle club alt-j

Tin Trees

Indie/Electro aus Mannheim

Tin Trees sind eine in Mannheim arbeitende Band, die ihre Wurzeln in der gitarrenlastigen Indiemusik haben und sich von elektronischer Tanzmusik inspirieren lassen. Die Bandmitglieder beschäftig (...)

Tags:

foals whitest boy alive friendly fires metronomy hot chip

We had to leave

Moderner Indie-Rock mit Grunge/Alternative Einschlag aus Bremen

We had to leave.“ sind zurück mit ihrem zweiten Album. Was kann man erwarten von drei Herren aus dem hohen Norden, die ihre Adoleszenz größtenteils während der Hype-Phase britischen Indie-Pops d (...)

Tags:

we were promised jetpacks broken social scene foals

WO IST JAN?

Indie-Rock mit Pop/Psych/New Wave/Blues-Elementen aus Bonn

Ein 'weiser' Mann sagte einst: "Das Wesentliche in der Musik ist ein roter Faden. Verpönt sei alles Crossover-artige!" Nur Kopfschütteln erntete dieser Mann von den vier Herren, die sich sch (...)

Tags:

incubus led zeppelin bloc party tame impala queens of the stoneage foals

Sunday Chocolate Club

Post Punk trifft auf New Wave-Indie aus Bielefeld

Pressetext Sunday Chocolate Club sind mit ihrer aktuellen EP 'Cassandra' direkt auf den Indie-Tanzflächen der hiesigen Clubs gelandet, um die Menschen mit schokoladigem Indie zu verwöhnen. I (...)

Tags:

two door cinema club foals maximo park franz ferdinand editors white lies

Aggressive Swans

Alternative Pop Electronics aus München

Two-piece alternative pop band based in Munich, Germany. Classically educated musicians Janko Raseta and Christopher Chlupacek write music without compromises. Sound of modern pop and electronic (...)

Tags:

foals tame impala hurts mgmt

Surfing Horses

Kung-Fu Laser Indie Rock aus Kaiserslautern

Die Surfing Horses haben viele Gesichter. Von ihren langjährigen Fans auch liebevoll "die Horses" genannt bewegen sie sich gekonnt durch verschiedenste musikalische Gangarten. Mal wird gechillt (...)

Tags:

bloc party foals red hot chili peppers the hives the strokes beatsteaks kraftklub nirvana james brown yeah yeah yeahs bob marley radiohead fidlar

Hot Sushi Club

Indie Electro Pop aus Heidelberg

HOT SUSHI CLUB sind jung. Newcomer. Auf dem Weg nach ganz oben um das neue Opium der Massen zu werden. Und so zieht es die vier Heidelberger in ihrem Sturm und Drang in die Welt um mit ihrem fri (...)

Tags:

foals m83 we have band everything everything

ZULU

Dream Pop aus Würzburg

Ob man in einer einsamen Hutte an der dänischen Ostküste sein Glück finden kann? Das bleibt ungewiss. Sicher ist dafür aber, dass sich die skandinavische Einöde bestens dafür eignet, auf der Suc (...)

Tags:

bombay bicycle club foals tame impala bon iver alt-j

Local Shop

E-Pop (Pop, Indie, Electro) aus Bielefeld

Popmusik aus Bielefeld hat einen neuen Namen. E-Pop, wie LOCAL SHOP Ihre Musik selbst bezeichnen, geht nicht nur direkt ins Bein. Er beißt sich im Ohr fest und zwingt uns zu singen, zu tanzen un (...)

Tags:

kings of leon blur bloc party delphic editors depeche mode talking heads friendly fires two door cinema club the whitest boy alive foals everything everything wombats phoenix alt-j