×

Semuc

Grindpop aus Mainz, seit 2005

semuc.de

Bio/Info

SEMUC ist zuerst mal ein merkwürdiger Name. Klingt irgendwie... nach gar nichts. Und das soll es auch. Denn den Namen SEMUC haben sich fünf junge Wahlmainzer gegeben, um ihn mit Leben zu füllen. Da ist es nur konsequent, dass SEMUC ihre erste CD genau so benannt haben: SEMUC is a strange name to begin with. Ein merkwürdiger EP-Titel für eine merkwürdige Band. Merkt euch beides.

Keine Frage: Die Songs von SEMUC brauchen Zeit. Dann aber wirken sie und lassen nicht mehr los. SEMUC sind vielseitig, sie wollen sich nicht auf eine Stilrichtung festlegen. Sie schaffen den Spagat zwischen Anspruch und Aufsmaul, changieren zwischen kraftvoll und fragil, und das oft innerhalb eines Songs. Der Song "Facet" der aktuellen CD spiegelt genau das wider: In einer Sekunde noch zerbrechlich, in sich gekehrt (...) Mehr anzeigen, voller Melancholie - in der nächsten aufbrausend, extrovertiert, manisch. Der Song zeigt die verschiedenen Seiten der Band wie kein anderer auf dem Album. Kompromisslos-nach-vorne-Rocken gehört aber genauso zum Repertoire von SEMUC, was die ersten beiden Tracks "Prey" und "Confine" eindrucksvoll unter Beweis stellen. Viel Gitarre, viel Rock'n'Roll, aber auch viel Melodie und ein bisschen Pop. Der Popanteil macht sich vor allem auch bei "Days of August" bemerkbar, einer Hymne an den ausklingenden Sommer am Meer.

Diese Vielfalt könnte aber nie zustande kommen, wenn SEMUC nicht auch aus fünf Individualisten bestünde. Yan und Jörn errichten Gitarrenwände, spielen alles zwischen elegant und brachial. Sven sorgt mit seinem drückenden Bass für die flatternden Hosenbeine. Gleichzeitig bearbeitet Bruno die Trommeln mit einer aberwitzigen Mischung aus Niveau und Niedertracht. Über alldem singschreit Albert kleine Geschichten über Zwischenmenschliches, Gesellschaftliches oder einfach über den kleinen Schaden im Hirn seines Gegenübers.

SEMUC machen alles selbst. Sie nehmen die Songs in ihrem versifften und viel zu kleinen Mainzer Proberaum selbst auf. Sie mischen selbst, mastern selbst. Sie designen das Booklet selbst. Wenn sie könnten, würden sie sich sogar selbst fotografieren. (Haben sie auch schon einmal versucht. Ohne Erfolg.) Sie promoten sich selbst. Sie organisieren ihre Gigs selbst. Sie haben bestimmt nicht die beste technische Ausstattung, aber sie machen das Beste draus. Mit Ideen, Charme und Eiern. Dafür dauert's oft etwas länger, bis greifbare Resultate herauskommen. Kein Wunder, dass die EP über den Zeitraum von mehreren Jahren entstanden ist. Diese Zeit nehmen sich die Jungs aber gerne. Denn dafür ist das Ergebnis zu tausend Prozent SEMUC.

Songs, die anmachen. Die man nicht mehr ausmacht.

Die man immer lauter macht.

Bis sie den gesamten Kopf ausfüllen. Weniger anzeigen

Line-up

Jörnsen

Gitarrist, Sänger

Yan Vogel

Gitarrist, Sänger

Sven Fischer

Bassist, Sänger

Bruno

Schlagzeuger

Al

Sänger, Keyboarder

Audio
  1. Prey (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  2. Confine (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  3. Facet (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  4. Days of August (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  5. Jaded (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  6. Into You (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
  7. Awake (SEMUC is a strange name to begin with, 2008)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Mainz

Best Company

Tanzmugge, Show, Künstlerbegleitung, aus Mainz

Crazypain

Plain HARD tight ROCK aus Heppenheim (Bergstraße)

rifted

Rock, Alternative/Independent aus Offenbach

Past Reflection

Nu-Metal aus Frankfurt am Main

COPY CATS

PUNKROCK aus Frankfurt am Main

Jam Circus

Rock, Blues aus Bad Homburg vor der Höhe

Weitere Acts in Mainz

Ähnliche Bands