×

perfekter sound, auch ohne kabel

DIGITAL 9000: X Factor setzte auf digitale Drahtlostechnik von Sennheiser

DIGITAL 9000: X Factor setzte auf digitale Drahtlostechnik von Sennheiser

Bei der dritten Staffel der Musik-Show "X Factor" wurde erstmals digitale Sendetechnik von Sennheiser eingesetzt.

veröffentlicht am 09.03.2013 | Gesponserter Inhalt

"ohne idealismus geht nichts"

Interview mit Konzertveranstalter Nico Reißmann von Subkultura Pforzheim

Interview mit Konzertveranstalter Nico Reißmann von Subkultura Pforzheim

Viele kleine Konzertveranstalter kennen das: das Überleben scheint ab und zu ein wahrer Kampf zu sein und von Seiten der Stadt, in der man kulturell etwas auf die Beine stellen will, gibt's nur mangelnde Unterstützung. Auch Nico Reißmann kennt das.

veröffentlicht am 08.03.2013   4

master class mit DIGITAL 9000-System

Sennheiser Sound Academy: Neue Kurstermine für den sicheren Umgang mit Drahtlos-Equipment

Sennheiser Sound Academy: Neue Kurstermine für den sicheren Umgang mit Drahtlos-Equipment

Die Sennheiser Sound Academy vermittelt aktuelles Expertenwissen und konzipiert maßgeschneiderte Techniktrainings auf internationalem Niveau.

veröffentlicht am 04.03.2013 | Gesponserter Inhalt

er zeigt seinen neuen brüllwürfel

Robert Darlak gewinnt den E-Gitarren-Combo "Cougar 5" von Bad Cat

Robert Darlak gewinnt den E-Gitarren-Combo "Cougar 5" von Bad Cat

Ein neues Feature auf Backstage PRO listet euer Equipment auf - unter allen, die dabei schon mitmachen, verlosten wir einen lauten Brüllwürfel, nämlich den "Cougar 5" E-Gitarren-Combo von Bad Cat, den unser Partner Thomann sponserte.

veröffentlicht am 01.03.2013   2

technik für die liveperformances

Bei den Grammys vertrauten die Stars auf das In-Ear Monitoring von Shure

Bei den Grammys vertrauten die Stars auf das In-Ear Monitoring von Shure

Gerade erst wurden in Los Angeles die 55. Grammy Awards verliehen. Wie jedes Jahr standen neben den Preisverleihungen die zahlreichen Live-Performances im Mittelpunkt der Show.

veröffentlicht am 27.02.2013 | Gesponserter Inhalt

auch ein optischer akzent

Helene Fischer vertraut auf Mikrofone der Sennheiser 2000er-Serie

Helene Fischer vertraut auf Mikrofone der Sennheiser 2000er-Serie

Im Herbst 2012 absolvierte Helene Fischer ihre äußerst erfolgreiche Europatournee. Bei all ihren Auftritten vertraute Helene Fischer ausschließlich auf drahtlose Mikrofone der 2000er-Serie von Sennheiser.

veröffentlicht am 26.02.2013 | Gesponserter Inhalt   1

drahtlos in die zukunft

LD Systems stellt den WS1G8 vor

LD Systems stellt den WS1G8 vor

Mit dem WS1G8 stellt LD Systems ein neues Drahtlos-System vor, das im lizenz- und kostenfreien Frequenzbereich von 1.785 bis 1.800 Mhz arbeitet.

veröffentlicht am 26.02.2013 | Gesponserter Inhalt

dem abkupfern auf der spur

Wurde Cascada auf frischer Tat erwischt? Und wie erkenne ich ein Plagiat?

Wurde Cascada auf frischer Tat erwischt? Und wie erkenne ich ein Plagiat?

Cascada machte bisher die Schlagzeilen, doch jetzt decken wir eure Plagiate auf! Nein, machen wir nicht… Denn ob bei dem ein oder anderen Song tatsächlich unzulässiges Abkupfern vorliegt, ist gar nicht leicht zu klären.

veröffentlicht am 22.02.2013   14

ein watt aber oho!

Video stellt die Features des Palmer Eins Vollröhren-Gitarrenverstärkers vor

Video stellt die Features des Palmer Eins Vollröhren-Gitarrenverstärkers vor

Seit einigen Jahren erfreuen sich kleine Verstärker mit Leistungen bis 5 Watt immer größerer Beliebtheit. Diese kleinen Geräte machen richtig Spaß, aber leider ähneln manche mehr einem Spielzeug als einem echten Verstärker.

veröffentlicht am 19.02.2013 | Gesponserter Inhalt

et jitt kasalla! ("da fliegen die fetzen!")

Volljas jevve mit 1800 MHz! Die Band Kasalla und ihr Sennheiser-Equipment

Volljas jevve mit 1800 MHz! Die Band Kasalla und ihr Sennheiser-Equipment

Köln gehört zu den Hochburgen des rheinischen Frohsinns, und in der jecken Jahreszeit tobte in allen Festsälen in und um Köln das pralle Leben. Teil einer neuen Musikantengeneration ist die Kölschrock-Band Kasalla.

veröffentlicht am 19.02.2013 | Gesponserter Inhalt

regioactive.de und sennheiser präsentieren

Tourboost im Intro Magazin Ausgabe 210: Dear Henry Bliss

Tourboost im Intro Magazin Ausgabe 210: Dear Henry Bliss

Eine viertelseitige Anzeige im Intro Magazin und die Tourpräsentation bei regioactive.de bewirbt die kommenden Termine der Band Dear Henry Bliss, die am 15. März ihr neues Album "Feeding A Dead Horse" veröffentlicht.

veröffentlicht am 18.02.2013

in der aktuellen ausgabe 03/13

Backstage PRO präsentiert Fox Named King, tomkante und Immersion im Soundcheck-Magazin

Backstage PRO präsentiert Fox Named King, tomkante und Immersion im Soundcheck-Magazin

Backstage PRO und SOUNDCHECK machen gemeinsam noch mehr Leser und Hörer auf gute Musik aufmerksam: Bereits seit November 2008 stellen wir in jeder Ausgabe des Bandmagazins ausgewählte Artists aus unserem Bandpool in Portraits vor.

veröffentlicht am 18.02.2013   3

Meistgelesene Artikel

Sänger/Gitarrist Kosho über Stephan Ullmanns Tod und den Kampf von Musikern gegen Depressionen

"Musiker leben gefährlich"

Sänger/Gitarrist Kosho über Stephan Ullmanns Tod und den Kampf von Musikern gegen Depressionen

veröffentlicht am 06.07.2020   4

Treibt der Bund in der Coronakrise ein falsches Spiel mit Musikern und Künstlern?

Beteuerungen und Realität

Treibt der Bund in der Coronakrise ein falsches Spiel mit Musikern und Künstlern?

veröffentlicht am 19.06.2020   15

Interview mit Felix Grädler über die Schließung der halle02 in Heidelberg

"Wir möchten einfach nur überleben"

Interview mit Felix Grädler über die Schließung der halle02 in Heidelberg

veröffentlicht am 30.06.2020   2

Neustart: Wie sieht die Zukunft für Live-Veranstaltungen in der Coronakrise aus?

Kreativität gefordert

Neustart: Wie sieht die Zukunft für Live-Veranstaltungen in der Coronakrise aus?

veröffentlicht am 01.07.2020

Corona und die Zukunft der Clubs: So denkt Norbert Schön, Betreiber des Mainzer Kulturclubs Schon Schön

Locations ringen um ihre Existenz

Corona und die Zukunft der Clubs: So denkt Norbert Schön, Betreiber des Mainzer Kulturclubs Schon Schön

veröffentlicht am 16.06.2020   2