×

Artikel zum Thema GAGE

Keine Wertschätzung

Unsensibler Umgang mit Musiker/innen in der Krise: art but fair kritisiert Projekt der Berliner Senatsverwaltung (Update!)

Unsensibler Umgang mit Musiker/innen in der Krise: art but fair kritisiert Projekt der Berliner Senatsverwaltung (Update!)

Die Interessenvertretung art but fair rügt die Berliner Senatsverwaltung für ihr Projekt "Hauswirtschaft... immer wieder neu!" und dessen unsensiblen Umgang mit den Einkommensverhältnissen von Künstler/innen – gerade in der Coronakrise.

veröffentlicht am 14.07.2020   1

Es geht um die Gage

Live Nation will das Risko von Veranstaltungen in Corona-Zeiten auf MusikerInnen abwälzen

Live Nation will das Risko von Veranstaltungen in Corona-Zeiten auf MusikerInnen abwälzen

Live Nation, der größte Konzertveranstalter in Amerika, kündigt in einem Memo an, wegen der Coronakrise 2021 drastische Änderungen für Konzerte und Festivals umsetzen zu wollen. Insbesondere Musiker/innen sind von diesen Änderungen betroffen.

veröffentlicht am 19.06.2020   3

Wohin sich Selbstständige und Freischaffende wenden können

Hilfe finden: Leitfaden für Musik- und Kulturschaffende in der Coronakrise (aktualisiert)

Hilfe finden: Leitfaden für Musik- und Kulturschaffende in der Coronakrise (aktualisiert)

Die Verdienstausfälle durch die Coronakrise bedeuten für viele selbstständige und freiberufliche Musik- und Kulturschaffende ein existenzielles wirtschaftliches Risiko. Wir bieten euch einen aktuellen Überblick, wie ihr mit der Krise umgehen könnt und welche Hilfsmöglichkeiten euch zustehen.

veröffentlicht am 24.03.2020   6

Konzerte auf "Pay what you want"-Basis

Gigs "auf Hut spielen": Sind Hutgagen Abzocke oder Chance für Bands und Soloacts?

Gigs "auf Hut spielen": Sind Hutgagen Abzocke oder Chance für Bands und Soloacts?

Die Meinungen gehen weit auseinander: Während Musiker wie Hannes Wittmer bewusst Konzerte auf "Pay what you want"-Basis anbieten, geht anderen Acts bei dieser Vorstellung sprichwörtlich genau der Hut hoch, in dem die gespendete Gage eigentlich landen soll. Chris Histel erkennt berechtigte Einwände, sieht jedoch auch die Chancen von Gigs, die "auf Hut" gespielt werden.

veröffentlicht am 08.11.2019   156

Der "Verweigerer"

Warum Hannes Wittmer (Spaceman Spiff) Konzerte auf Spendenbasis spielt und sein Album verschenkt

Warum Hannes Wittmer (Spaceman Spiff) Konzerte auf Spendenbasis spielt und sein Album verschenkt

Hannes Wittmer verweigert sich der üblichen Musikmarktlogik. Anstatt nach seinem größten Erfolg direkt nachzulegen, erklärte er per Newsletter, den erfolgreichen Alias "Spaceman Spiff" auf Eis zu legen: "Ich bin dann mal raus...". Unter seinem bürgerlichem Namen kehrt er zurück, verschenkt Musik und gibt Konzerte auf "Pay what you want"-Basis. Warum?

veröffentlicht am 18.10.2019   18

Lernprozesse einer jungen Band

Wie man von Veranstaltern (nicht) ignoriert wird: Ein Interview mit Marlies Resch vom Live-Club Zauberberg in Passau

Wie man von Veranstaltern (nicht) ignoriert wird: Ein Interview mit Marlies Resch vom Live-Club Zauberberg in Passau

Marlies Resch ist Geschäftsführerin des Live-Clubs Zauberberg in Passau. Hier spielen internationale Künstler wie DeWolff, No Money Kids oder der Nino aus Wien. Teil des Konzeptes ist, möglichst bei jedem Konzertabend auch lokalen Bands eine Bühne zu geben. Mit Backstage PRO spricht Marlies über ihre Erfahrungen mit der Unerfahrenheit junger Musiker und gibt Einblicke und Tipps rund um das Thema Booking.

veröffentlicht am 08.10.2019   19

Non-Profi(t) = Non-Commercial?

Konzertgagen im Reality Check: Sechs Tipps, um einen passenden Deal auszuhandeln

Konzertgagen im Reality Check: Sechs Tipps, um einen passenden Deal auszuhandeln

Gerade für semi-professionelle Musiker ist Geld ein sehr leidiges Thema – das Hobby "kostet" einiges und spielt nur wenig ein. Nick Josten berichtet aus seiner Praxis heraus, wie man trotz aller Hürden an akzeptable Deals kommen kann.

veröffentlicht am 01.10.2019   57

Wer bekommt wann was und warum?

Festgage, Door-Deal, After Break und Co: Typische Deals für Bands im Überblick

Festgage, Door-Deal, After Break und Co: Typische Deals für Bands im Überblick

Wenig Gage, viel Gage – je nach konkreter Vereinbarung zwischen Live-Act und Veranstalter bleibt mal mehr, mal weniger Geld beim Künstler hängen. Wir haben wichtige Infos für euch zusammengetragen, wie die gängigsten Modelle funktionieren und was es mit Garantie, Prozenten, Break Even Point und Co. auf sich hat.

veröffentlicht am 16.07.2019   68

"Wenn man nicht bedient, was gewünscht ist, wird es schwierig"

Wie man als Coverband an Gigs kommt und welche Gage drin ist – Die Erfahrungen der Band eXXited

Wie man als Coverband an Gigs kommt und welche Gage drin ist – Die Erfahrungen der Band eXXited

Coverbands begeistern ihr Publikum mit den Songs bekannter Künstlerinnen und Künstler. Doch ist es erfüllend, die Lieder anderer nachzuspielen? Und welche Gage sollte man als Coverband nehmen? Andreas Kowalzik, Gitarrist der Band eXXited, gibt uns Antworten auf diese Fragen.

veröffentlicht am 02.07.2019   43

Wenn Nein sagen die beste Option ist

Einen Gig um jeden Preis spielen? Unter diesen Umständen solltest du lieber absagen!

Einen Gig um jeden Preis spielen? Unter diesen Umständen solltest du lieber absagen!

Ihr solltet unbedingt ein paar Dinge beachten und Fragen beantworten, bevor ihr einen Gig für eure Band verbindlich zusagt. Wir geben euch einige Anhaltspunkte dazu.

veröffentlicht am 06.12.2017   18

"Event-Shopping" mit Musikuntermalung

Rewe will Musikern Auftrittsmöglichkeiten bieten, jedoch zu welcher Gage?

Rewe will Musikern Auftrittsmöglichkeiten bieten, jedoch zu welcher Gage?

Die Supermarkt-Kette Rewe plant in Hamburg einen "Event-Supermarkt". Dazu gehört auch eine Kultur-Empore, um den Einkauf mit Livemusik aufzuwerten. Doch wie viel Gage die Musiker erhalten, scheint noch unklar.

veröffentlicht am 06.12.2017   8

"Wir wollen Vielfalt bieten"

Oliver Maaß vom Karben Open Air über Festivalbooking und -finanzierung

Oliver Maaß vom Karben Open Air über Festivalbooking und -finanzierung

Das Karben Open Air ist ein kleines Musikfestival im schönen Örtchen Karben, nördlich von Frankfurt am Main. 2006 durch einen kleinen Kreis junger, ambitionierter Musikliebhaber ins Leben gerufen, hat sich das Festival zu einem echten Geheimtipp gemausert. Wir trafen Oliver Maaß zum Interview. Er war 2010 als Helfer zum ersten Mal beim Festival dabei. Damals brachte er noch Bier in die Backstage-Räume, heute kümmert er sich federführend um das Booking der Bands.

veröffentlicht am 01.11.2017   15

Meistgelesene Artikel

Aussitzen oder aufgeben? Zwei Live-Tontechniker in der Corona-Pandemie

"Von den Jobs ist so gut wie nichts mehr übrig"

Aussitzen oder aufgeben? Zwei Live-Tontechniker in der Corona-Pandemie

veröffentlicht am 20.10.2020   6

Veranstaltungstechniker erhält Corona-Soforthilfe – und eine Vorladung der Polizei | Bericht

Vorwurf des Subventionsbetrugs

Veranstaltungstechniker erhält Corona-Soforthilfe – und eine Vorladung der Polizei | Bericht

veröffentlicht am 27.10.2020   4

Neue Coronahilfen und bundesweiter Unternehmerlohn für Solo-Selbstständige geplant

Unterstützung für die Veranstaltungsbranche

Neue Coronahilfen und bundesweiter Unternehmerlohn für Solo-Selbstständige geplant

veröffentlicht am 14.10.2020

Depressionen bei Musikern und Künstlerinnen: Ursachen und Lösungsansätze

Spezifische Gefahren für Kulturschaffende

Depressionen bei Musikern und Künstlerinnen: Ursachen und Lösungsansätze

veröffentlicht am 02.10.2020   12

Hygienekonzepte für Live-Events: Dieser Leitfaden hilft Veranstaltern und Spielstättenbetreibern

Anforderungen, Grundsätze und Maßnahmen

Hygienekonzepte für Live-Events: Dieser Leitfaden hilft Veranstaltern und Spielstättenbetreibern

veröffentlicht am 13.10.2020   2

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

Monetarisierung im Streamingzeitalter

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

veröffentlicht am 16.10.2020   3

Grüne legen 10-Punkte-Plan zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft vor

Forderung nach schneller Hilfe

Grüne legen 10-Punkte-Plan zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft vor

veröffentlicht am 09.10.2020   20

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!