×

Artikel zum Thema MUSIKEREINKOMMEN

Verständnisvoll

Auch Musikfans finden, dass Streaming-Plattformen Künstlerinnen und Künstler zu gering entlohnen

Auch Musikfans finden, dass Streaming-Plattformen Künstlerinnen und Künstler zu gering entlohnen

Eine neue Studie des britischen Meinungsforschungsunternehmens YouGov zufolge wollen britische Musikfans, dass Künstlerinnen und Künstler mehr Tantiemen von Streaming-Plattformen erhalten. Mehr als ein Viertel der Befragten sind sogar bereit, zu diesem Zweck eine höhere Abo-Gebühr zu zahlen.

veröffentlicht am 20.10.2020

Monetarisierung im Streamingzeitalter

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

Die Coronakrise hat vielen Musiker/innen ihre Haupteinnahmequelle genommen: Live-Konzerte. Ein möglicher Ausweg sind Plattformen, auf denen man Online-Konzerte monetarisieren kann. In diesem Artikel stellen wir die verschiedenen Optionen vor.

veröffentlicht am 16.10.2020   2

Ein Zeichen für die Künstler/innen

BMG verzichtet in den USA künftig auf den Tantiemenabschlag

BMG verzichtet in den USA künftig auf den Tantiemenabschlag

Das Musikunternehmen BMG kündigt an, mit sofortiger Wirkung auf den in den Vereinigten Staaten bisher üblichen Tantiemenabschlag im Rahmen der sogenannten "Controlled Composition Clause" zu verzichten. BMG will damit ein besseres Auskommen für Künstler/innen sicherstellen.

veröffentlicht am 12.10.2020

Keine Niederlage

Berufungsgericht veranlasst Neuberechnung der geplanten Tantiemenerhöhung für Songwriter/innen

Berufungsgericht veranlasst Neuberechnung der geplanten Tantiemenerhöhung für Songwriter/innen

Im Prozess um die vom US-amerikanischen Copyright Royalty Board (CRB) vorgeschlagene Erhöhung der Tantiemen für Songwriter/innen haben die klagenden Streamingdienste, darunter Spotify, Amazon Music und YouTube, einen vorläufigen Verfahrenssieg errungen.

veröffentlicht am 12.08.2020

Was machen wir aus der Situation?

Die Corona-Krise als Musikschaffender (2): "Wie eine fortgesetzte Welle an Schocks"

Die Corona-Krise als Musikschaffender (2): "Wie eine fortgesetzte Welle an Schocks"

Die Corona-Krise hat mich und fast alle anderen Kollegen aus dem Musikbereich, egal ob Künstler oder Veranstalter, ganz zu Schweigen von Technikern und anderen Kollegen, hart getroffen. Nun ist der erste Schrecken vorbei, der Zweite folgte sogleich. Doch Maßnahmen werden getroffen und ich kann erste Bilanz ziehen – und mich teilweise schon wieder über das Musikgeschäft in Deutschland ärgern.

veröffentlicht am 17.04.2020   6

Gemeinsam gegen die Coronakrise

Online Spenden sammeln: Das sind die wichtigsten Plattformen für Bands und Musiker

Online Spenden sammeln: Das sind die wichtigsten Plattformen für Bands und Musiker

Die Coronakrise stellt viele Musiker und Musikschaffende vor existentielle Herausforderungen. Eine Möglichkeit besteht darin, sich an die Fans mit der Bitte um finanzielle Unterstützung zu wenden. Die wichtigsten Tools dazu stellen wir euch hier vor.

veröffentlicht am 31.03.2020   6

Wohin sich Selbstständige und Freischaffende wenden können

Hilfe finden: Leitfaden für Musik- und Kulturschaffende in der Coronakrise (aktualisiert)

Hilfe finden: Leitfaden für Musik- und Kulturschaffende in der Coronakrise (aktualisiert)

Die Verdienstausfälle durch die Coronakrise bedeuten für viele selbstständige und freiberufliche Musik- und Kulturschaffende ein existenzielles wirtschaftliches Risiko. Wir bieten euch einen aktuellen Überblick, wie ihr mit der Krise umgehen könnt und welche Hilfsmöglichkeiten euch zustehen.

veröffentlicht am 24.03.2020   6

Abwarten in Unsicherheit

Die Corona-Krise als Musikschaffender: "Zum Glück nur 50% Ausfall"

Die Corona-Krise als Musikschaffender: "Zum Glück nur 50% Ausfall"

Beruflich bin ich zum einen Booker und Promoter, zum anderen PR-Manager und Copywriter. In Zeiten, in denen jede Industrie Kopf steht und wir Menschen aus der Unterhaltungsbranche teilweise um unsere Existenz bangen müssen, geht es mir noch verhältnismäßig gut. Doch wie lange? Die Zukunft ist schwer abzusehen. Bei Backstage PRO berichte ich euch davon, wie mein Berufsleben beeinträchtigt wurde und was ich bisher dagegen unternommen habe.

veröffentlicht am 19.03.2020   3

Appell fordert Absenkung der Zugangshürden

Grundrente: Bleiben tausende Musiker und Musikerinnen ohne Anspruch?

Grundrente: Bleiben tausende Musiker und Musikerinnen ohne Anspruch?

Die Allianz der freien Künste fordert eine Absenkung des im Gesetzentwurf zur Einführung der Grundrente definierten Mindesteinkommens, da der Entwurf sonst tausende professionelle Künstlerinnen und Künstler vom Anspruch auf Grundrente ausschließen würde.

veröffentlicht am 20.02.2020   3

Voraussetzungen, Alltag und Praxis

Freelancing als Session-, Tour-, Studio-Musiker und Co.: Wie du als "Hired Gun" überlebst

Freelancing als Session-, Tour-, Studio-Musiker und Co.: Wie du als "Hired Gun" überlebst

Als "Hired Gun" oder auch Freelancer bezeichnet man Berufsmusiker, die von Bands und Solokünstlern für Tourneen und Studiojobs angeheuert werden. Steffen Knauss und einige seiner Kollegen geben hier ihre Erfahrungen weiter und durchleuchten den Beruf Freelancing-Musiker aus mehreren Blickwinkeln!

veröffentlicht am 22.11.2019   8

Konzerte auf "Pay what you want"-Basis

Gigs "auf Hut spielen": Sind Hutgagen Abzocke oder Chance für Bands und Soloacts?

Gigs "auf Hut spielen": Sind Hutgagen Abzocke oder Chance für Bands und Soloacts?

Die Meinungen gehen weit auseinander: Während Musiker wie Hannes Wittmer bewusst Konzerte auf "Pay what you want"-Basis anbieten, geht anderen Acts bei dieser Vorstellung sprichwörtlich genau der Hut hoch, in dem die gespendete Gage eigentlich landen soll. Chris Histel erkennt berechtigte Einwände, sieht jedoch auch die Chancen von Gigs, die "auf Hut" gespielt werden.

veröffentlicht am 08.11.2019   156

"Wir möchten den Künstlern nachhaltiges Arbeiten ermöglichen"

Richard Wernicke vom Streaming-Dienst Deezer über faire Vergütung für Bands und Musiker

Richard Wernicke vom Streaming-Dienst Deezer über faire Vergütung für Bands und Musiker

Trotz des Siegeszugs des Streamings beklagen sich viele Künstler über geringe Erträge. Wir sprachen mit Richard Wernicke, Head of Content bei Deezer, über die Einführung des nutzerbasierten Abrechnungssystems UCPS, die Erstellung von Playlists und den Kampf gegen manipulierte Streaming-Zahlen.

veröffentlicht am 25.10.2019   9

Meistgelesene Artikel

Neue Coronahilfen und bundesweiter Unternehmerlohn für Solo-Selbstständige geplant

Unterstützung für die Veranstaltungsbranche

Neue Coronahilfen und bundesweiter Unternehmerlohn für Solo-Selbstständige geplant

veröffentlicht am 14.10.2020

Depressionen bei Musikern und Künstlerinnen: Ursachen und Lösungsansätze

Spezifische Gefahren für Kulturschaffende

Depressionen bei Musikern und Künstlerinnen: Ursachen und Lösungsansätze

veröffentlicht am 02.10.2020   12

Hygienekonzepte für Live-Events: Dieser Leitfaden hilft Veranstaltern und Spielstättenbetreibern

Anforderungen, Grundsätze und Maßnahmen

Hygienekonzepte für Live-Events: Dieser Leitfaden hilft Veranstaltern und Spielstättenbetreibern

veröffentlicht am 13.10.2020   2

Aussitzen oder aufgeben? Zwei Live-Tontechniker in der Corona-Pandemie

"Von den Jobs ist so gut wie nichts mehr übrig"

Aussitzen oder aufgeben? Zwei Live-Tontechniker in der Corona-Pandemie

veröffentlicht am 20.10.2020

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

Monetarisierung im Streamingzeitalter

Mit Livestreams Geld verdienen? Auf diesen Plattformen ist es möglich

veröffentlicht am 16.10.2020   2

Grüne legen 10-Punkte-Plan zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft vor

Forderung nach schneller Hilfe

Grüne legen 10-Punkte-Plan zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft vor

veröffentlicht am 09.10.2020   20

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!